Antwort auf: Philips Audio: Neue App für DTS Play-Fi – Philips Entertainment

Alles rund um Audio-, Video- und Multimedia (AVM)
#208637
Viva
Gast

Ich habe nicht umsonst meinen Denon AV Receiver erwähnt, der verbraucht im Standby genauso viel Strom, wie ein Philips Lautsprecher. Dumm ist nur, dass für Surround Sound mehrere Lautsprecher gebraucht werden und jeder verbraucht Strom.
Eine Fritz!Box verbraucht Strom, ein Fernseher, der vernetzt ist, und auf Befehle von Alexa reagieren soll, verbraucht Strom, und auch ein Lautsprecher, der im Wlan-Netzwerk angemeldet ist und 24 St. bereit ist Musik abzuspielen, verbraucht auch Strom.
Wer so eine simple Sache nicht versteht, braucht auch keine netzwerkfähigen Geräte zu kaufen.

Du versuchst deine Unwissenheit mit plumper Ideologie zu kaschieren und die Schuld für deinen verschwenderischen Lebensstil dem Hersteller in die Schuhe zu schieben.

Wenn dir Leistung von Philips nicht gefällt, warum kaufst du dir nicht andere Lautsprecher? Kann es sein, dass es keine andere auf dem Markt gibt? Und so lange es keine Alternative zu Philips Play-Fi Lautsprecher gibt, kann Philips die Preise selbst bestimmen und noch so hoch setzen.

Wer Porsche fahren will, soll auch Geld für Sprit haben, so einfach ist das.

 

 

Toengels Philips Blog via WhatsApp-Kanal folgen (Bild antippen/anklicken)!

WhatsApp Logo

Join Toengels Philips Blog on the new WhatsApp channel (tap/click image)!