Philips: Verteilung von SDHC-Speicherkarten für Videostore

()

Tachchen,

heute habe ich meine 4GB-SDHC-Speicherkarte (Class 2) von Philips kostenlos zugeschickt bekommen. Diese bekommt man, wenn man sein Gerät – vorausgesetzt es ist für die Videostore-Funktionalität vorbereitet – bei Club Philips registriert (z.B. über Net TV). Videostore-kompatible Geräte sollten alle 2010er TV-Modelle (xxPFLxxx5) und der Blu-ray-Player BDP9600 sein (also solche Geräte, die einen SD-Slot haben und mit dem Videostore-Feature beworben wurden). Mitgeschickt wurde auch gleich eine Kurzanleitung für den Videostore – jetzt muss dieser nur noch live gehen.

  1. Legen Sie die SD-Karte in den Steckplatz auf der Rückseite des Players.
  2. Drücken Sie [HOME] auf der Fernbedienung des Players.
  3. Wählen Sie im Home-Menü “Browse Net TV” (Net TV durchsuchen) aus.
  4. Wählen Sie Ihren gewünschten Videostore aus.
  5. Erstellen Sie ein neues Konto, wenn Sie den Videostore noch nicht genutzt haben, und melden Sie sich an.
  6. Wählen Sie einen Film aus, und klicken Sie dann im Menü auf “Rent movie” (Filme ausleihen).
  7. Wählen Sie die gewünschte Leihdauer aus
  8. Sobald Sie den Filme ansehen können, wird eine Nachricht angezeigt. Wenn es soweit ist, wählen Sie “Play movie” (Film wiedergeben) aus, und der Film beginnt.
  9. Innerhalb der gewählten Leihdauer können Sie sich den Film so oft ansehen wie Sie möchten.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Philips: Bildschirmtastatur im neuen Net-TV-Portal aktivieren

Tachchen,

beim neuen Net-TV-Portal (Version 2.5, online seit 1.12.2010) ist die Bildschirmtastatur in der Internet-App nicht sofort sichtbar. Um diese zu aktivieren, muss im Texteingabefeld die OK-Taste der Fernbedienung gedrückt werden. Dies sollte auch in jeder anderen Net-TV-App möglich sein…

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Philips: Server-Status einzelner Dienste prüfen (Net TV, EPG)

Tachchen,

nachdem gestern auf das neue Net-TV-Portal umgestellt worden ist, gab es Performance-Probleme mit diesem Dienst. Um genau zu wissen, ob Probleme Philips-seitig vorliegen, kann man die Server-Status-Seiten von Philips aufrufen:

http://www.syndication.philips.com/monitor/internet/

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Philips 58PFL9955: Lieferumfang

Tachchen,

da die Frage auf kam, was im Lieferumfang des Philips 58PFL9955 enthalten war, hier eine Auflistung. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen…

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Philips 58PFL9955: Tests von 3D-Filmen über USB (MKV)

Tachchen,

hier mal ein paar Tests von 3D-Filme, die als MKV vorliegen (USB, 500GB Festplatte). Getestet sowohl auf dem Philips 21:9 (58PFL9955H/12) als auch auf dem Philips 3D-Blu-ray-Player (BDP9600/12). Medieninformationen wurden mit dem OpenSource-Tool MediaInfo ausgelesen.

3D Mode

Video Codec Audio Codec 58PFL9955 BDP9600
anaglyph AVC (High@L4.1) AC-3 yes yes
anaglyph AVC (High@L3.1) AC-3 yes yes
anaglyph AVC (High@L4.1) DTS no yes
Side-by-side AVC (High@L4.1) AC-3 no yes
Side-by-side AVC (High@L4.1) DTS no yes

Filme die den Side-by-side-3D-Modus haben, lassen sich nicht direkt über den TV-USB abspielen. Beim TV sind alle 3D-Funktionen deaktiviert. Werden die Filme über den Blu-ray-Player abgespielt, sind die 3D-Funktionen des TV aktiv und man muss den 3D-Modus manuell auf Nebeneinander (Side-by-side) einstellen. Weiterhin kann der TV nicht mit Dateien umgehen, die DTS-Ton enthalten. Anders der BDP9600 – dieser kann mit DTS umgehen.

Der Blu-ray-Player BDP9600 erkennt keine Dateien, die eine *.ts Endung haben (auch wenn kompatible Codecs im *.ts-Container stecken). Hier hilft es, die *.ts in *.mkv umzubenennen. Beispielsweise gibt es den Kinofilm-Trailer zu “Alice in Wonderland” in 3D hier zum Download.

Dieser Test wurde mit der TV-Firmware 140.25 und der Blu-ray-Player-Firmware 1.48 durchgeführt.

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.