Philips: Channel Editor für 2012er TV-Geräte fertiggestellt (Update 1)

()

Tachchen,

Philips hat für Vertragshändler den Channel Editor aktualisiert, welcher nun mit allen 2012er TV-Geräte kompatibel ist. Auch diesmal gilt, dass der Editor nicht für End-Kunden zur Verfügung steht.

Die neue Version 2.x ist mit folgenden Serien kompatibel:

  • 2012er TVs: 6007 bis 9707
  • 2012er TVs: 4007 bis 5507
  • 2011er TVs: 5806 bis 9956

Man ist somit nicht mehr auf die alten Versionen angewiesen. Senderlisten dürfen nicht unter den Serien getauscht werden!

Als neue Funktionalität kommt hinzu, dass bei den 2012er TV-Serien ab 6007 die Senderlogos angepasst werden können.

Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x
Philips Channel Editor 2.x

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

Update 1 (14.12.2012):

Es gibt eine neue Version.

Die Bewertung des Beitrags ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

22 Gedanken zu “Philips: Channel Editor für 2012er TV-Geräte fertiggestellt (Update 1)”

    • Tachchen,

      damit wohl keine Senderlisten im Netz rumfliegen und jemand ne 2012er Senderliste auf nem 2011er TV installiert und damit seinen TV schrottet… oder sonst irgendein Murks passiert. Aber genau weiß das nur Philips 😉

      Toengel@Alex

  1. Hat jemand diese Software schon erfolgreich eingesetzt?
    Hatte damals beim Einrichten meines 7676 keinen Erfolg damit.

      • Kann schon sein.

        Das einlesen der Kanalliste in der Software ging, das Umordnen ging auch aber dann das rückspielen in den TV funktionierte einfach nicht. Keine Fehlermeldung oder sonstwas.
        Habs dann manuell sortiert und hoffe nun das nie wieder tun zu müssen. 😉

  2. Bei Samsung oder Sony gibt es auch für Endkunden solche Editoren.
    Warum Philips so was nicht hinbekommt; dies so zu gestalten, das eine Fehlbedienung den TV nicht ins Nirvana zu führen ?

  3. Philips weiß halt, dass jede neue weitere Software unerwartete Nebenwirkungen am Gerät verursacht… man traut quasi seinen eigenen Geräten nicht… 🙂

    Jedenfalls wirkt das so, als würde Philips seinen Kunden nicht zutrauen, geistig auf der Höhe zu sein, denn jeder normale Mensch sollte die Anleitung lesen können und wenn da steht nur auf dem bestimmten Gerät einsetzbar, dann macht das ein vernünftig denkender Mensch auch… Schade, dass Philips hier seinen Käufern so misstraut…

    • Hallo Andy,
      zu Deiner Aussage was “Philips weiß” und seinen Kunden zutraut oder nicht, möchte ich einen Kommentar von weiter unten “Zitieren”:
      #####################################################################
      Jockel schreibt:
      9. November 2012 um 23:17

      Na klasse, die 3500er Serie (42PFL3527K) wird nicht unterstützt, ob da wohl noch was kommt? Diese Version ist definitiv nicht mit allen 2012er Modellen kompatibel, ich hab es gerade mit dem Channel Editor V2.0.5.9 ausprobiert…”Pfad nicht gefunden”.
      ####################################################################

      Fazit:
      Auch z.B. aus diesem Grund wird der Editor nicht für alle freigegeben!
      Es werden für die Verwendung des Editors genaue Vorgaben gemacht und es wird trotzdem erfolgreich ignoriert ….
      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Jockel mit seinem “3527”ein Fachhändler ist.

      Grüße Olaf

  4. Ich finde es viel praktischer mit diesem Tool seine Sendereinstellungen vorzunehmen. Am Anfang war ich schon am überlegen, ob ich das Gerät wieder zurückbringe. Wenn man bedenkt, das nach jedem Update vom Kabelnetzbetreiber wieder die gespeicherten Einstellungen weg sind, spricht dies nicht für Philips.

    • Hast du schon Erfahrungen mit dem Tool und eine bearbeitete Kanalliste eingespielt? Man könnte ja jetzt auch die “Alle” Senderliste auf seine Wünsche ändern. Wäre dann der Internet EPG auch in der richtigen Reihenfolge

      • Wie bekommt man die Senderliste, wenn sie auf USB kopiert ist vom TV, in das Programm Channel Editor , das ich auf PC geladen habe ?

        • Tachchen,

          Programm starten und Senderliste laden? Wenn du das nicht hinbekommst, solltest du Abstand von dem Editor nehmen… sonst geht wirklich was schief… 😉

          Toengel@Alex

          • Ich finde jedoch die Funktion “Senderliste Laden” nicht.
            Ich werde schon vorsichtig damit umgehen.
            Muss der Editor auf USB-Stick und dann in den TV und dort dann die Senderliste laden/kopieren ?

    • Hallo apeman,

      die automatische Senderlistenaktualisierung kann man abschalten. Dann kommt auch die Senderliste nicht durcheinander.

      Grüße Olaf

  5. Na klasse, die 3500er Serie (42PFL3527K) wird nicht unterstützt, ob da wohl noch was kommt? Diese Version ist definitiv nicht mit allen 2012er Modellen kompatibel, ich hab es gerade mit dem Channel Editor V2.0.5.9 ausprobiert…”Pfad nicht gefunden”. 🙁

    • Tachchen,

      steht doch auch oben, dass diese TVs nicht unterstützt werden.
      Auch in der Zukunft werden sie es nicht, da die 3000er und 3500er eine andere Platform haben, die nicht unterstützt wird.

      Toengel@Alex

Kommentare sind geschlossen.