Mein Philips Cinema 21:9 58PFL9955H/12 geht auf Reisen (Update 11)

Tachchen,

[Das Problem wurde mit der Veröffentlichung von Firmware 140.40 am 24./25.8.2011 gelöst. Die Ursache des Problems ist in Update 10 beschrieben.]

diesmal gibt keine neuen Informationen bezüglich neuer Firmware-Versionen oder Fernseher. Diesmal geht es um meinen Philips Cinema 21:9 und dessen Reise in die Reparatur.

Da ich schon öfter Odysseen mit Reparaturen mitbekommen habe, schreibe ich noch bevor mein Gerät abgeholt wird. Ich beschreibe, worum es geht und wie sich der Reparatur-Prozess so entwickelt.

Somit ist auch der Prozess für meine treuen Leser aus der Philips-Technik transparent und sie können ein öffentlichkeitswirksames gutes Beispiel geben, dass der Service doch eigentlich besser ist, als man so des Öfteren im Internet ließt. Also packen wir es an!

Netzwerkeinstellungen

LAN / WLAN über DHCP

  • LAN-Kabel getestet: OK
    • Notebook an Kabel läuft: Internet-Speedtest erfolgreich mit über 500 kB/s
  • TV von PC im selben Subnet pingbar: LAN und WLAN – OK / funktioniert
  • IP-Zuweisung nach einem DHCP-Release: LAN und WLAN – OK / funktioniert

Problembeschreibung

  • TV ist ausgeschaltet, Netzwerkverbindungsanzeige im Router/Switch zeigt keine Konnektivität
  • TV wird eingeschaltet
  • Nach 2-3 Minuten ist die Netzwerkkomponente des TVs geladen (Verbindungsanzeige im Router/Switch)
    • Starten einer Internet-Anwendung schlägt fehl (Net TV, IP-EPG (tvtv), Rote Taste)
    • Anmeldungsassistent erscheint und springt sofort auf Seite 3
    •  Philips Network Connection Error
  • Assistent läuft solange, bis „Philips Server nicht gefunden. Versuchen Sie es später nochmal“ angezeigt wird
    • Beim Verbindungsversuch ist KEINE Aktivität am Router/Switch erkennbar
    • Auch wenn der TV bereit mehrere Minuten läuft (auch Stunden) erscheint dieser Dialog

Weitere Beobachtungen

  1. Manchmal wird doch eine Verbindung hergestellt, jedoch muss vorher einmal explizit eine Internet-Anwendung gestartet und der oben erwähnte Assistent gestoppt werden und dazwischen müssen mehrere Minuten liegen
  2. Wenn 1. , dann laden Philips-Seiten SEHR langsam (Net-TV-Oberfläche, IP-EPG)
    1. z.B. wenn IP-EPG-Übersicht vollständig geladen und Sendungsdetails angezeigt werden sollen, passiert nichts
    2. Ein erneutes Starten des IP-EPG führt ins Leere: TV ist im IP-EPG-Modus aber es wird nichts angezeigt (bei Net TV ähnlich)
  3. Wenn 1. , dann laufen Inhalte von 3t-Anbietern gut (wenn man in eine APP gelangt ist)
    1. z.B. lassen sich Filme der ARD-Mediathek oder von Videociety ohne Unterbrechungen anschauen
  4. Verhalten ist sowohl bei LAN als auch WLAN zu beobachten
  5. Bei einem am selben Router/Switch angeschlossenen Philips BDP9600 läuft Net TV ohne Probleme
  6. Problem tritt seit Firmware 140.36 auf – kann aber auch Zufall sein
  7. WiFi-Media-Connect läuft ohne Probleme (d.h. flüssig) über LAN oder WLAN

Philips-Service

  • 27.6.2011
    • Erster Kontakt mit Philips-Hotline bzgl. meines Problems.
    • Aufnahme der Daten und Problembeschreibung
    • Rückruf soll erfolgen, da kein Techniker mehr da war
  • 4.7.2011 (nicht am Gerät)
    • Ich rufe zurück, um mich nach dem aktuellen Stand der Dinge zu informieren.
    • Eine kompetente Dame fragt noch ein paar Daten ab und hält Rücksprache mit einem Techniker.
    • Verschiedene Anfragen konnte ich direkt beantworten, aber einen bestimmten Test konnte ich nicht durchführen, da ich nicht am Gerät war.
    • Der Techniker wollte nochmal zurückrufen bzw. ich sollte mich nochmal melden.
  • 4.7.2011 (jetzt am Gerät)
    • Ich rufe nochmal an und während ich im Gespräch mit der Hotline war, versucht mich der Techniker anzurufen (*klopf, klopf* – yeah ^^)
    • Verbindung zum Techniker wird hergestellt.
    • Verschiedene Tests und Nachfragen durch den Techniker.
    • Da das Problem sehr “merkwürdig” ist (TV hat IP, WMC läuft flüssig, Net-TV-Videos [wenn man mal an diese Stelle kommt] laufen ohne Probleme), haben wir uns nicht für ein einfaches Platine-Austauschen entschlossen, sondern für eine Debug-Reparatur. Das heißt, Philips ist froh dieses Problem sich näher anzuschauen zu können und hofft hierdurch den Fehler finden zu können.
    • Das Gespräch lief sehr gut und der Techniker war freundlich und kompetent
  • 5.7.2011
    • Rückruf durch Philips, da wir am Tag zuvor vergessen hatten aufzunehmen, wo der TV abgeholt werden sollte Smiley mit geöffnetem Mund
    • Ein Abholtermin durch eine Spedition wurde mir ab dem 6.7.2011 angeboten. Da ich dienstlich verhindert war, wurde es auf den 7.7.2011 verschoben. Leider gibt es keine Möglichkeit ein Zeitfenster anzugeben. Somit muss ich am Abholtag Home-Office machen (gut, dass ich die Möglichkeit dazu habe)
    • Ein identisches Gerät (also Cinema 21:9 58PFL9955) wird als Leihgerät gestellt
    • TV und Standfuß soll mitgegeben werden (keine Kabel oder Fernbedienung), eine Rechnungskopie des Kaufbelegs (für Garantienachweis, was jedoch eigentlich nicht notwendig ist, da es den TV noch keine 2 Jahre gibt – aber Ordnung muss halt sein)
    • Reparaturbegleitschein erreicht mich per Mail, die ich dem TV beipacken soll. Die Problembeschreibung ist “dürftig”, deshalb habe ich noch eine detailliertere beigepackt (siehe oben)
  • 7.7.2011
    • Kleine Notiz: mein TV hat KEINE Fingerabdrücke oder sonstige Flecken am Rahmen oder auf dem Panel – darauf habe ich immer stets geachtet!
    • UPDATE 1
      • Gerät wurde abgeholt (Papierkram habe ich mit einer Klarsichtfolie am TV hinten befestigt). Jedoch konnte ich den Tischfuß nicht mitgeben, da ich sonst am Leihgerät keinen gehabt hätte Smiley mit geöffnetem Mund – der Spediteur meinte auch, dass das so üblich ist, dass der Fuß nicht mitgegeben wird. Vielleicht hatte ich da den Philips-Techniker falsch verstanden.
      • Kleiner Kritikpunkt: Es wurde Schutzklebeband für den TV-Rahmen mitgegeben (sehr gut), der aufgeklebt werden muss. Jedoch sind die 4 mitgelieferten Aufkleber (r, l, o, u) nicht für den 21:9er gedacht – also zu kurz in der Horizontalen (o, u).
      • Leihgerät ist Topp. Firmware 140.27 läuft darauf. Ich habe Werkseinstellungen hergestellt und Einstellungen von vorn begonnen. Senderliste importiert und Netzwerk wieder auf LAN + DHCP gestellt.
      • Und: DER FEHLER IST BEIM LEIHGERÄT NICHT VORHANDEN. IP-EPG und Net TV läuft 1A!
      • Bin beruhigt, dass das Problem nicht an meinem Netzwerk lag, sondern wirklich am TV.
      • Ich hoffe, dass die Philips-Techniker den Fehler finden und “lessons learnt” in ihr Qualitätsmanagement einfließen lassen können.
  • 11.7.2011
    • UPDATE 2
      • Gerät ist um 7.12 Uhr in der Werkstatt am Wareneingang eingetroffen
    • UPDATE 3
      • Reparatur begonnen um 9.52 Uhr
  • 14.7.2011
    • UPDATE 4
      • Reparaturstatus hat sich auf “Fehlendes Ersatzteil” geändert. Ich persönlich denke ja, dass es sich um einen
        Softwarefehler handelt. Wie in den vielen Kommentaren zu lesen ist, haben ja einige das Problem und wenn das wirklich ein Hardwaredefekt ist, muss ja ein weit verwendetes Bauteil defekt sein. Vielleicht ist “Fehlendes Ersatzteil” auch nur ein Platzhalter und mehr Zeit zu gewinnen, um eine Lösung präsentieren zu können. Aber wer weiß, vielleicht ist es doch ein Hardwaredefekt. Ich bin auf den Reparaturschein gespannt.
  • 20.7.2011
    • UPDATE 5
      • Ich hatte gerade ein angenehmes Telefonat mit der Reparaturwerkstatt. Mein Gerät hat keinen Hardwaredefekt (*yeah*). Philips-Techniker konnten jedoch mein Problem nachstellen und feststellen, dass es ein Softwareproblem ist. Es wird daran gearbeitet und hoffentlich bald zur Verfügung stehen. Natürlich muss es noch testest und validiert werden. Kann also noch ein wenig dauern.
  • 2.8.2011
    • UPDATE 6
      • Mein Gerät hat heute die Werkstatt verlassen. Mal sehen, wann ich von der Spedition Rückmeldung bekomme. Da laut meinen letzten Informationen es wohl ein Softwareproblem ist, kommt der TV wohl so zurück, wie ich ihn verschickt habe. Das zwischenzeitlich veröffentlichte Firmware-Update 140.39 hat das “Net-TV-Problem” nicht anvisiert. Somit werde ich wohl auf die nächste Veröffentlichung hoffen müssen.
  • 3.8.2011
    • UPDATE 7
      • Mein Gerät ist wieder im Wohnzimmer. Wie bereits zuvor angesprochen, ist alles beim Alten und ich warte sehnsüchtig auf eine neue Firmware, die dieses Problem behebt. Die Techniker haben jedoch noch Software auf dem TV-Gerät aktualisiert. So wurde die Standby-Firmware (CSM Punkt 2.2) von STDBY_83.64.0.0 auf STDBY_84.64.1.0 aktualisiert.
  • 17.8.2011
    • UPDATE 8
      • Wie im Kommentar von “frosch” zu lesen ist, hat er sein Gerät mit einer neuen Firmware (Q5551-0.140.40.117) von der Reparatur zurückbekommen. Damit läuft Net TV / IP EPG wieder. Wollen wir hoffen, dass somit mit dem nächsten offiziellen Firmware-Update alle Net-TV-Fehler behoben worden sind und dass das Update nicht mehr lange auf sich warten lässt. Ich würde es auch testen, wenn es mir jemand zukommen lässt (Q5553, TV550R1).
  • 25.8.2011
    • UPDATE 9
      • Firmware 140.40 gibt es jetzt, welches das Problem löst. Hier ein Statement von Philips (Quelle).

          We are happy to announce availability of new software that can take care of the connectivity issue. I apologize for the poor communication on this subject, for a while it was not clear what was causing the problem.

          Cause:
          Our portal connection is handled over HTTPS (Secured). In this secured protocol certificates being communicated between portal and device. We found out that the browser version of Opera provided in the 2010 range TV’s is delaying this communication, causing very slow performance of Net TV or even no connection at all.

          With help of software engineers from Opera we could correct the Opera browser software.

    • UPDATE 10
      • Ich wurde heute auch via Mail von der Reparaturwerkstatt auf die neue Firmware 140.40 hingewiesen, die das Problem lösen soll. Super Service!
      • Hiermit bestätige ich, dass Firmware 140.40 das Problem löst. Vielen Dank an alle Beteiligten! Danke Philips!
  • 5.9.2011
    • UPDATE 11
      • Die Firmware 140.40 wurde heute auch für die 7000er Serie veröffentlicht.
      • Mit diesem Eintrag sollte der Vorgang nun komplett beendet sein. Vielen Dank für die Kommentare und Hinweise!

Toengel@Alex

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

97 Antworten auf Mein Philips Cinema 21:9 58PFL9955H/12 geht auf Reisen (Update 11)

  1. BEP sagt:

    Spannende Geschichte!

  2. Olaf sagt:

    Ohhh ha, dass ist ja ‘nen Ding, dann sehen sich ja Dein und mein TV in Augsburg. Meiner einer (42PFL9664H) geht auch morgen auf Reisen.
    Man hat da ja doch gemischte Gefühle bei einer solchen Aktion.
    … man liest ja so viel … und leider wird ja oft auch nur geschrieben, wenn es “in die Hose ging”. Na mal schaun. Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)

    Grüße Olaf

  3. Martin sagt:

    Gleiches Pronlem seit letzter Version. Habe gehoft das es nach dem Update am 10.06 besser wird…. leider auch nicht. Bin Gespannt was die bei dir machen.

    Frage neben bei, scheint bei Dir 3D ohne Crosstalk (Ghosting) ?
    Habe das Problem das meiner 58PFL9955 seit dem ersten Tag extreme Doppelbilder macht…

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Grüße
    Martin

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      interessant, dass du ebenfalls dieses Problem hast. Ich denke ja auch ehr, dass es ein Softwareproblem ist.
      Ghosting ist schon vorhanden, aber nicht extrem – aber ich hab auch nicht viele 3D-Quellen.

      Toengel@Alex

  4. Olaf sagt:

    … so meiner ist jetzt auch weg.
    Als ich gesehen habe, in was für eine Verpackung der TV rein kommt und wie er sich den TV “auf den Rücken gehievt hat, war ich dann doch froh, dass ich auf dem Philips-Formular den Punkt “Schäden vorhanden” mit “Nein” gekennzeichnit habe.
    Der Fahrer hat sich mit den Worten “Bis in 10 Tagen” verabschiedet.

    Grüße Olaf

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      da der 21:9er ja von vorn hinein nur von 2 Personen transportiert werden MUSS, kam mir das sehr entgegen. TV ordentlich eingepackt (Rahmenfolie, Verpackungsfolie) und dann mit Schaumstoffecken in einen großen Karton und noch Transportbänder herum… Spediteure hat sehr vorsichtig angefasst und war auch “bei der Sache”.

      Toengel@Alex

      • Olaf sagt:

        Es gibt also doch Unterschiede … auf die Rahmenfolie hat meiner schon mal verzichtet, obwohl er die mit hatte. Der TV wurde direkt in den Karton, mit den Schaumstoffecken unten drin, gestellt. Eine Verpackungsfolie schaffte es nur noch so oben drauf.
        Ich habe auch angedeutet, dass ich den TV gerne in einem Stück wiederhaben wollte.
        … obwohl auch auf meinem Zettel stand ” Der Philips-Service wurde mi 2 Mann durchgefuhrt” war er allein und hat mein Angebot mit anzufassen abgelehnt.
        Hmmmmmm.
        Grüße Olaf

  5. Rainer sagt:

    Hallo Toengle,
    Habe genau das gleiche Problem wie du an einen 40PFL7605,warscheinlich auch seid der
    36 Firmware.Bin neugierig was bei Dir rauskommt.
    Gruß Rainer

  6. Mario sagt:

    Hallo,
    mein 7605 hat auch das Problem. Daher hege auch ich die Vermutung, dass es an der Firmware liegt und hoffe, dass in einem der nächsten Release ein entsprechender Fix eingebaut ist. Als praktikable Lösung bis dahin habe ich anstatt DCHP eine feste IP-Adresse konfiguriert. Wenn ich dann noch nach dem Einschalten einige Minuten warte bevor ich Net TV starte, dann funktioniert das ganz gut.
    Gruß
    Mario

  7. Christof Veltmann sagt:

    Guten Abend,
    ich habe einen 32pfl8605 ebenfalls mit exakt demselben Problem.
    IP-EPG startet und reagiert extrem langsam. Gefühlt tritt das Problem seit dem
    .36er Update auf, aktuell ist bei mir das 37er Update installiert.

    Viele Grüße
    Christof

  8. Philipp sagt:

    hatte mir den 47pfl9664 gekauft. nach ca 2 monaten konnte man ihn nicht mehr mit dem hauptschlater einschalten. er ging zur reperatur. hab 6 wochen dareauf gewartet, das ersatzteil ham se nich bekommen aber sie haben dann dass ganze gerät getauscht. nach ca nem jahr het der nen strich durchs bild gehabt. ging zur reperatur, hab 4 oder 5 wochen gewartet. und er kam mit nem anderen strich zurück und des bedienfeld für programm + – volume +- powerschakter ging nicht (wohl vergessen anzuschließen). also wieder zur reperatur. nach 6 wochen hamm se ihn dann wieder getauscht. allerdeings zum nachfolgemo0dell 46pfl9705. also extrem schlechte erfahrungen mit dem reperaturservice in augsburg gamecht.

    hattest du eigentlich direkt nach nem leihgerät gefragt?

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      ich hatte anfangs nach einer Vor-Ort-Reparatur gefragt, aber da sie gern den Fehler an nem “live-Gerät” untersuchen wollen, sind wir ja dann zu einer Reparatur gewechselt. Und da habe ich gesagt, dass ich ein Leihgerät haben will. Das war dann kein Problem – aber vielleicht ist das nur beim Cinema so… und man muss halt Glück haben, dass ein passendes Leihgerät auf Lager ist.

      Toengel@Alex

  9. Tobi sagt:

    Leihgeräte von Philips gibts nur bei Aurea und Cinema – wer sonst bei einem normalen Gerät ein Leihgerät während der Reparatur haben will, muss sich einfach an seinen Händler wenden – die meinsten Philips Händler sind LTS – sprich es gibt ein Leihgerät. Blöd wer beim MM oder im Netz kauft – da gibts sowas halt ned.

  10. smart sagt:

    Hallo,

    ich sehe das Problem auf meinem 42PFL7695K/02 mit Firmware 0.140.37.0 auch. Ist genau wie beschrieben. Meist breche ich dann die NetTV-Anmeldung ab, probiere es nochmals oder lasse es eben dann sein. IP-EPG führt bei mir dann manchmal zum normalen EPG.
    Ich überlege zur Zeit auch den Support zu kontaktieren.

  11. Dietmar sagt:

    Hallo,

    ich habe ebenfalls oben beschriebenes Problem.

    TV-Gerät: 42PFL7605/H12
    Firmware: 000.140.037.000

    Gruß Dietmar

  12. Peter sagt:

    Hallo,

    ich habe ebenfalls oben beschriebenes Problem.
    IP-EPG und NET-TV startet und reagiert extrem langsam.
    TV-Gerät: 42PFL7655K/02
    Firmware: 000.140.037.000

  13. Andy sagt:

    Hallo,

    ich besitze einen 37PFL7605H/12 und hatte in den letzten Wochen auch immer das beschriebene Problem. Seit ein paar Tagen läuft es aber komischerweise wieder, ohne dass ich etwas bestimmtes getan hätte… ?!

  14. Philipp mit P sagt:

    mensch Töngel oder Toengel wie auch immer … musst richtig in die Philips Produkte verliebt (da gab es mal irgend eine soul nummer … addicted to your love oder so / addicted to your Display) sein, dass sich bei Dir alles um Philips TV dreht … ganz schön lustig … *lol* … nimmst ihn sogar mit auf reisen … mensch … ich bin mir sicher die Welt will sehen wie Toengel mit seinem 21:9 auf Reisen geht … wenn die gute laune nicht gerade vom Umbruch dieses Jahrtausends und der Verschiebung seiner Machtverhältnisse geplagt wird … es ist immer wieder erstaunlich zu sehen wie sehr man sich doch dem Thema TV Geräte hingeben kann … der fällt mir ein: Die geistige Armut nimmt proportional zur technologischen Entwicklung zu (?)… hmmm … ich kann diese Behauptung NICHT bestätigen! beachte man doch die Kreativität mit der man Fehler aufdeckt … sogar werden schon Namen für Fehler designt … übrigens floatet die Brightness beim Clouding doch sehr … mist jetzt wird auch noch der AC3 Sound interrupted … oh nein: BeamLightMonoFeeds … ahhh … ich bring die Kiste zurück *lol* … Ehrlich gesagt tut mir philips leid … dauernd muss man als HiFi Hersteller kleinen Superingeneuren von autonomen Hifi Oppositionen, Aufmerksamkeit schenken, sonst verschwören Sie sich und verschränken beleidigt die Arme und sagen: ich kauf Dich nie wieder … nee nee nee …. und wenn Du der letzte TV auf Erden wärst und ich dannoch mit Dir fernschauen könnte … Du hast kein Smartes Internet TV … nicht mit mir!… .. man hat es heutzutage als Hersteller nicht leicht … aber es naht Rettung: schreibt doch einfach an Philips ne Bewerbung vielleicht stellen die Dich ja ein…. oder Du bietest Philips einfach an, alle Firmenniederlassungen zu übernehmen… dann hätte sich Dein Einsatz gelohnt und wir alle profitieren von exorbitanten TV Geräten… vielleicht bist Du ja auch schon angestellt und bist ein kleiner Workaholic der auch nach der Arbeit nicht seine Hände vom Phlilips Logo lassen kann … na ja bei den schönen Rundungen im P … da komm auch ich ins schwärmen …. Ich freue mich jedenfalls an dem gedanken, an ein Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuper Smart TV der so gut und so revolutionär ist … das er sich eigentlich selbst obsolete macht ! :) … und wer hat ihn entwickelt ? …

    In diesem Sinne … nichts für ungut und alles liebe ;)

    nenn mich doch einfach Philipp

  15. Martin sagt:

    Bestimmt ^^

    • Olaf sagt:

      … was hat den der “Philipp mit P” für Sorgen..
      Mann Mann … geht ja überhaupt nicht – sowas.

      … unterirdisch!

      Grüße Olaf

  16. Christof sagt:

    Ich habe soeben bei meinem 32pfl8605 die Firmware 140.39 eingespielt in der
    Hoffnung das Problem mit NetTV und IP-EPG behoben ist.
    Leider Fehlanzeige!
    Viele Grüße,
    Christof

  17. Michele sagt:

    Ich bin begeistert, dass viele auch das komische Verhalten von NetTV haben … Mein Problem ist hier beschrieben, alles fürchterlich langsam und instabil http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=152&thread=6895&postID=6239#6239 Punkt 2. Das Verhalten ist mir seid der Einführung vom PIP (Bild in Bild) bei NetTv aufgefallen, also deutlich vor der 140.36 Firmware. Einen Hardwarefehler schliesse ich aus. Mein Verdacht ist die Speicherverwaltung, diese wurde meineserachtens mangelhaft umprogrammiert. Weiterhin habe ich den Verdacht, dass die Geräte aus BJ 2010 weniger RAM haben, das Gerät meiner Mutter allerdings ein 8605 aus 2011 läuft deutlich flüssiger.
    Bin sehr gespannt, was die Reparatur ergibt! Sollte es doch ein Hardware Fehler sein, wäre ein Umtausch auf die 2011er Serie kulanterweise angebracht!
    Gruß Michele

  18. Martin sagt:

    Schade, für den 21/9 gibt es noch kein update  hoffe kommt bald 

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      Firmware 140.39 gibts auch für den 21:9 bereits… einfach herunterladen – der Download enthält die neuste Version. Das Problem ist jedoch in dieser Firmware nicht beseitigt.

      Toengel@Alex

  19. Peter_S sagt:

    Hallo,

    habe die hier beschriebenen Effekte genau so bei meinem 32PFL9705K , wahrscheinlich auch ab Firmware 36. Ich habe bei den Einstellungen von “DHCP & IP-auto” auf “statische IP-Adresse ” umgeschaltet. Seitdem funzt es, wenn ich nach dem Einschalten mindestens 8 Minuten Geduld habe bevor ich Richtung Internet irgendetwas auslöse. Nach dem Umschalten sollte man auch den Router rücksetzen. Bin gespannt wie das hier ausgeht. Ich meine auch, dass eindeutig ein Firmwarefehler vorliegt. Das kann auch in Kombination mit der Hardware sein. In der Firmware gibt es sicherlich unterschiedliche Wege je nach Hardwarestand. Der Philips-Server ist allerdings auch bei der obigen Umgehung elendig langsam. Wichtig ist dabei, dass man immer die Geduld aufbringt, bis die Übertragung komplett erfüllt ist. Ansonsten ist das Ding wieder verwirrt.

    Viele Grüße
    Peter_S

    • Peter_S sagt:

      Neue Erkenntnis.

      Das Funktionieren ohne “DHCP & IP-auto” war ein zufälliges Verhalten. Es hielt genau einen Tag an und dann war das Verhalten identisch zu der Einstellung mit DHCP. Das Fehlverhalten ist nicht fest. Manchmal erreicht man überhaupt keine Instanz über den Philips-Server, selten funktioniert es.

      • Peter_S sagt:

        Und es geht weiter:

        Nachdem ich mich auch an den Net-TV-Support in den Niederlande gewendet hatte (Meldung der MAC Adresse), bekam ich nachfolgende Antwort:

        Your TV is successfully connecting to the Net TV portal but Net TV is not working. It seems that software installation (140.39 or earlier versions) failed.
        You cannot recover from this. Please contact the Philips service center in your country and request for repair.

        Heute habe ich die Störung gemeldet und nachdem ein Reset der Flash-Speicher nichts brachte, wird mein Fernseher morgen abgeholt.

        • Peter_S sagt:

          Zurück aus der Werkstatt:

          Seit heute ist mein Gerät auch zurück. Die Standby-Firmware wurde aktualisiert und angeblich würde zeitnah ein Software-Update zum Download bereit stehen der den Fehler beheben soll. Schauen wir mal was Philips unter “zeitnah” versteht.

          Da es auch Fernseher aus der 2010-Generation gibt, die problemlos mit Net-TV funktionieren sind offensichtlich verschiedene Hardwareausgabestände unterwegs und Philips ist nicht in der Lage damit richtig umzugehen. Kann noch lustig werden. Wir werden derartige Probleme wahrscheinlich immer wieder erleben.

          Man kann nur feststellen: Finger weg von Philips.

          • Peter_S sagt:

            Der Firmwareupdate war erfolgreich. Da Philipps offensichtlich etliche verschiedene Hardwarestände unterwegs hat und nicht von jedem Stand ein Exemplar in der Testwerkstatt vorrätig hat (deshalb brauchten sie Kundengeräte um den Fehler abzubilden), können wir uns auf weitere Überraschungen gefasst machen.

  20. Cafelub sagt:

    Hallo,
    hatte bis gestern das gleiche Problem wie alle hier……doch plötzlich……hab’s einfach noch mal versucht…….ist Net-TV sofort da und rennt wie die Hölle…….so schnell wie noch nie zu vor. :-D
    Keine Ahnung ob’s so bleibt, aber heut morgen war’s noch so.
    Irgendwas haben die Philips Kollegen wohl gefunden……oder ist das bei Euch nicht so?
    Grüße, Achim

  21. Peter sagt:

    Hallo,
    zwei Tage ging das Net-TV relative zügig. Seit heute braucht der Seitenaufbau wieder sehr lang. Hoffe auf eine schnelle Lösung.

    Grüße

  22. frosch sagt:

    ‘n abend,
    wir haben 2x 32PFL9705K/02 in unserem haushalt – beide per wlan an fritzbox 7390 – beide mit der software-version Q5551-0.140.39.0
    das jüngere gerät (kauf 04.11) baut die net-tv-seite in wenigen sekunden auf;
    das ältere gerät (kauf 09.10) braucht 2 bis xxx anläufe bis die net-tv-seite dann in mindestens 3 und mehr minuten aufgebaut wird. das war am anfang aber nicht so. repeater bzw. verbindung per kabel haben nix verändert.
    habe heute an PHILIPS geschrieben – bin gespannt.
    INTERESSANT ist u. a. auch, dass das ältere gerät nicht den PHILIPS-Berüßungsbildschirm anzeigt.
    dazu hat philips nur gesagt, dass dies normal ist.

    grüße…

    • frosch sagt:

      Antwort von PHILIPS,

      bitte gehen Sie bei dem Gerät, welches sich nur sporadisch einwählt wie folgt vor:

      1) Schalten Sie den Fernseher ein.
      2) Drücken Sie die rote Taste auf der Fernbedienung.
      3) Geben Sie nun die Zahlenfolge 25327 zügig auf der Fernbedienung ein.
      4) Versuchen Sie nun den Fernseher erneut mit NET TV zu verbinden.

      damit wird die komplette anmeldung bei NET TV neu gestartet.
      ….ich bin wieder drinn’ , aber leider nur bis zum ausschalten.
      nach erneutem einschalten – das gleiche theater !!!

      habe nun bei PHILIPS angerufen, musste die MAC-ADRESSE durchgeben.
      diese wird jetzt “eingegeben” ???? …was auch immer SIE damit anstellen.
      ab kommenden montag soll dann ALLES wieder funktionieren.

      grüße…

      “f o r t s e t z u n g f o l g t “

  23. smart sagt:

    Hoffentlich wird es auch für die 7000 Serie ein Update geben …
    Dann spare ich mir die Mühe mit dem Support.

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      wenns ein Update für die 8000/9000er Serien gibt, wirds das auch für die anderen Serien geben…

      Toengel@Alex

      • Peter_S sagt:

        Hallo,

        die Frage ist ob die Behebung über ein normales Update über USB erfolgen kann oder ob nicht doch ein Update (Umprogrammierung der EProm’s) über die Service-Schnittstelle notwendig ist. Was man so in manche Foren liest, ist momentan noch Letzteres notwendig.

        Viele Grüße
        Peter_S

  24. Rainer 2 sagt:

    Hallo Allerseits,
    ich habe das gleiche Problem mit der zu langen Anmeldung zu
    videociety
    oder
    NetTV
    oder
    Internet EPG.
    Die Anmeldezeiten sind egal ob der Fernseher vorher 5 Minuten oder
    eine Stunde eingeschaltet war zwischen 4 und 8 Minuten.

    Mit diesen Problemen Anmeldezeiten videociety zu benutzen ist eine Zumutung.

    Die Anmeldung läuft bei mir so ab:
    – nach Net TV-/ IEPG-Auswahl wird ca. 2- 4 Minuten „Anmeldung läuft Bild 3 “ angezeigt
    – dann ca. eine Minute ein schwarzer Bildschirm
    – dann sieht man wohl das aufgerufene Net TV oder IEPG, aber am unteren Rand laufen
    noch ca. eine Minute Lauf-Punkte bis das Bild auf Eingaben reagiert.

    Ruft man dann videociety auf dauert es ebenfalls zu lang:
    – wenn man zum videociety -Icon navigiert, reagiert es auf OK erst nach ca. 20 Sekunden
    – dann sieht man ca. 1 – 2 Minuten einen schwarzen Bildschirm
    – der Bildaufbau von videociety dauert dann noch 10 – 20 Sekunden bis es auf Eingaben
    reagiert
    M.E.n. sind diese lange Anmeldung, die lange Anmeldezeit nicht akzeptabel und nicht
    hinnehmbar.

    Mein Internet :
    .- Internet-Speed 32 Mbyte/s
    – per LAN an einem schnellen Server angeschlossen,
    schließe ich an das LAN-Kabel an meinen Notebook an habe ich bis zu 30Mbit/s
    Internet -Speed
    TV:
    40PFL7605H/12
    neueste Software-Version : 140.039.000

    • bodensee sagt:

      Hallo zusammen,

      die oben genannten Schilderungen sind bei meinen 7685k auch vorhanden,
      ich hoffe auch dass es sich um ein Software Problem handelt und sich mit einem
      neunen Update erledigt.

      — Die sehr lange Anmeldezeit nervt mit der Zeit schon

      Software aktuell: Q5551-0.140.27.0

  25. smart sagt:

    Mein 42PFL7695K mit firmware 0.140.39.0 wird aufgrund der gleichen Symptome von einer Werkstatt demnächst angeschaut und eventuell mitgenommen.
    Ich habe auf das Softwareproblem mit den gleichen Symptomen aus deinem Blog hingewiesen. Philips möchte dennoch reinschauen.

    Eigentlich hatte ich mir nur eine genauere Auskunft zu dem möglichen Firmwareupdate erhofft bzw. wollte ich den Druck bis zum Erscheinen eines Updates für die 7000 Serie erhöhen.
    Wenn sich niemand sonst wegen dem Problem meldet, dauert es möglicherweise länger. Das das Problem nicht bekannt ist.

    • smart sagt:

      Ein Techniker hat bei mir das Mainboard getauscht. Seit heute startet NetTV viel schneller. Warte ich einige Zeit nach dem Einschalten, sehe ich diesen “Schritt 3: Anmeldung läuft…”-Bildschirm nicht mehr. NetTV ist sofort verfügbar. Werbung dauert etwas, ist aber schneller als zuvor.

  26. Martin sagt:

    Wie kann man STDBY_83.64.0.0 auf STDBY_84.64.1.0 aktualisieren, da meiner im Stdby ab und zu nicht startet…. und auch eine komplett aus an bringt auch keinen erfolg…

  27. Pascal sagt:

    Guten Tag
    Gleiches Problem bei meinem Cinema – Telefonischer Support (Schweiz) meinte ich solle den Net TV Cache löschen – danach ging’s 1 oder 2 mal, dann war wieder aus die Maus mit Net TV und Programmführer – nun geht beides nicht mehr.
    Hoffe das Update hilft – werde evtl. gelegentlich mal beim Support nachfragen.

  28. frosch sagt:

    f o r t s e t z u n g . . . . .

    …nichts hat funktioniert!
    langsam wird es lästig – habe seit dem 22.07.11 mindestens 5 x mit dem Service telefoniert.
    diverse male den Net TV Cache gelöscht – das gerät 2x komplett neu eingerichtet.
    immer mit dem ergebnis, Net TV funktioniert (wenn auch langsam) bis zum nächsten aus- und wieder einschalten. dann geht wieder gar nichts !!!!!

    nun wird auch unser TV, nach den beiden heutigen telefonaten, am kommenden dienstag den 09.08.11 die große reise antreten. zwischen 08:00 und 17:00 wird das gerät abgeholt.

    na da sind wir mal gespannt :-/

    grüße . . . . .

    • Rene sagt:

      Hallo, hat der Service wohl gesagt das liegt am TV? Habe das gleiche Problem. Hab auch schon neu eingerichtet und den Net-TV Cache gelöscht – keine Besserung. Service schrieb mir, das Problem ist bekannt. Soll mit nachstem Update behoben werden. Weshalb wollen die dann jetzt deinen TV? Bei Toengel@Alex hat`s ja auch das Einschicken nichts gebracht.

      Grüße

      • frosch sagt:

        auch Hallo,
        also meines erachtens kann es nach wie vor sowohl ein hardwarefehler als auch ein software-fehler sein. ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich wurst, weil:…. (siehe eintrag vom 21.07.11)

        ….wir in unserem haushalt halt genau zwei stück von diesem gerät haben – und das jüngere gerät einwandfrei funktioniert!!! das zweite gerät wurde ca. 6 monate später gekauft, beide haben die selbe firmware. ob im inneren unterschiedliche teile verbaut wurden interessiert mich als user kein stück. wenn das eine funktioniert, dann muss das andere auch funktionieren können.
        wenn es PHILIPS also nicht richten kann, werde ich alle hebel in bewegung setzen, dass ich ein funktionierendes AUSTAUSCHGERÄT bekomme. zur not muß das defekte gerät halt drei mal zur reparatur. drei versuche hat der hersteller, dann müßte das gerät meines wissens nach ausgetauscht werden.

        kleine randbemerkung: wenn’ bei toengel@alex leider nichts gebracht hat – sollte man aber auch nicht die hoffnung aufgeben, weil es bei “smart”, eintrag 05.08.11 nach austausch des MAINBOARDS ja offensichtlich wieder funktioniert, mit dem NetTV.

        die spedition hat gerade angerufen und für morgen nochmal die abholung bestätigt. war ein verständnisvoller mensch – bekomme ca. 1 Std. vor abholung einen anruf, dann brauche ich nicht von 8:00 – 17:00 in der wohnung hocken.

        ….mehr, wenn unser TV wieder da ist, ciao

        (…und immer schön fröhlich bleiben)

  29. Rene sagt:

    hallo frosch,

    halt mich auf dem Laufendem. Drück Dir die Daumen.

    Grüße

    • bodensee sagt:

      Hallo zusammen,

      ich habe heute Kontakt mit dem Suport von Philips aufgenommen
      und das Probelm mitgeteilt.
      Nun bin ich gespannt, was Philips zur Problemlösung
      vorschlägt.

      Grüße……..

      • frosch sagt:

        ‘n abend bodensee,

        schon NEUE tips & tricks vom hersteller.
        unser gerät ist nun schon eine woche weg [entzugserscheinungen]
        …bin ja mal gespannt…….

        grüße . . . .

  30. frosch sagt:

    ES F U N K T I O N I E R T :-)

    liebe leidensgenossen, heute (17.08.11) haben wir unseren 32PFL9705K/02 wieder bekommen. wieder ein freundlicher mensch von der spedition. optisch hat das gerät alles schadlos übertsanden. auf dem reparaturschein steht SOFTWARE AKTUALISIERT, bin gespannt . schnell wird alles angeschlossen – dann eingeschaltet. alle programme noch so wie vorher.
    NetTV gestartet – anmeldung durchgeklickt………..und nach wenigen sekunden LÄUFT ALLES wieder. gerät nochmal ausgeschaltet – nach ein paar minuten eingeschaltet……. :-) NetTV funktioniert immer noch.
    auf dem gerät ist jetzt die firmware Q5551-0.140.40.117 ! ! ! !
    auf der support-seite von PHILIPS gibt es aktuell nur Q5551-0.140.39.0
    denke es wird bestimmt bald aktualisiert werden + dann läuft es auch ALLEN wieder.
    drücke EUCH die daumen,…..

    grüße vom frosch

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      SUPER – ich will die neue Firmware zum Testen! ;-)

      Aber das Mainboard haben sie nicht noch getauscht oder so?

      Toengel@Alex

      • frosch sagt:

        hi Toengel@Alex,
        auf dem schein steht nur etwas von SOFTWARE AKTUALISIERT, nix vom getauschten mainboard.
        man ist ja nicht dabei wenn da die kiste auf den kopf gestellt wird – und ich glaube mal an das gute im MENSCHEN und gehe davon aus, dass es nur die software ist / gewesen ist. :-]

        GRÜßE . . . .

        • bodensee sagt:

          Hallo frosch,

          bis jetzt habe ich noch keine Nachricht von Philips Support erhalten,
          ich warte noch noch ein paar Tage ab.
          Sobald ich was weiß gebe ich Info.

          MfG vom bodensee

  31. Pascal Müller sagt:

    Also der Philips Support Forum Blog lässt ja Hoffnung aufkeimen. Offenbar soll wirklich die Firmware Q5551-0.140.40.117 das Problem lösen. Woche 36 (Woche vom 5. September) soll das Update rauskommen.
    Warum Informiert Philips seine Kunden nicht – warum weiss die Hotline nichts darüber. Wozu registrieren wir unsere Geräte? Es sollte doch möglich sein, dass Philips ein Rundmail macht um mitzuteilen, dass es ein NetTV Problem gibt aufgrund der aktuellen Firmware…..
    Als ich dem Supporter sagte, dass laut diesem Blog viele dasselbe Problem haben, meinte er – viele seien es nicht – wenn ich aber in den Philips Blog schaue, scheinen Kunden aus ganz Europa davon betroffen zu sein….
    Also abwarten und hoffen….

    • bodensee sagt:

      Hallo zusammen,

      gesten habe ich von Philips Support eine Antwort bekommen
      in ca. 2 Wochen soll ein neues Update zur Verfügung stehen,
      damit soll das Problem Anmeldezeit von NetTV wieder behoben sein.

      MfG vom bodensee

  32. kembser sagt:

    Hallo zusammen,

    interessant… Ich hatte vor zwei Wochen ebenfalls den französischen Philips Support kontaktiert (ich wohne in Frankreich). Die riefen auch am selben Tag zurück und meinten, das Mainboard müsse getauscht werden (Gerät: 37PFL7605/H12). Morgen kommt ein Techniker vorbei und macht das vor Ort. Da bin ich mal gespannt. Komisch, dass die was tauschen wollen, wenn es doch anscheinend an der Firmware liegt…

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      das ist nur eine Zwischenlösungs seitens Philips, die praktiziert wurde, weil man damit temp. das Problem beheben konnte…

      Toengel@Alex

      • kembser sagt:

        Hallo zusammen,

        also der Techniker war vorhin da und hat das Mainboard getauscht. Firmware war noch die 034er-Version, die er von Hand auf 039 geupdatet hat.
        Aber die Standby-Firmware ist nun auch 84.64.1.0. Und siehe da: NetTV läuft deutlich schneller und flüssiger!!!

        Grüße aus Frankreich!

        • Markus sagt:

          Hi,

          Hmm Toengel@Alex hat doch auch die gleiche Standby-Firmware bekommen, nur kein neues Board und damit lief es bei dir aber bei ihm nicht???

          Kann man sehen wieviel RAM und Flash der Fernseher hat?
          Ich vermute auch mal das Philips da was ganz grob verfuscht hat..

          Grüße
          Markus

          • kembser sagt:

            Hallo Markus,

            in der Tat. Das hatte ich bei den ganzen Kommentaren übersehen. An der Standby-Firmware scheint es also genauso wenig zu liegen wie an der normalen Firmware, da ja bei mir wie gesagt die 039er Version läuft. Ich wüsste aber nicht, wo man RAM bzw. Flash nachsehen kann. Äußerlich konnte ich keine Unterschiede zwischen den Mainboards feststellen, soweit ich das “über die Schulter” sehen konnte. Und weder im Customer Service Menü (123654) noch im “echten” Service Menü kann ich dazu irgend etwas finden.
            Übrigens: Ich war mit meinem alten Mainboard auch schon mal im Service Menü. Das hat den Techniker aber überhaupt nicht interessiert – es lief trotzdem als Garantiefall. Nachdem er das neue Mainboard eingebaut hat, ist er selbst ins Service Menü gegangen und hat dort unter “NVM Editor” sowohl die Modellbezeichnung als auch die Seriennummer meines Geräts eingetragen.

  33. Rene sagt:

    Mir wurde gesagt, das Update funktioniert zur Zeit nur, wenn auch was an der Hardware verändert werden würde.

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      das heißt, dir wurde gesagt, dass das Update nur Wirkung zeigt, wenn neben der neuen Firmware auch das Board getauscht würde? Das wäre ja nicht so toll…

      Toengel@Alex

  34. Pascal Müller sagt:

    ..nicht wirklich toll. Aber warten wir doch mal das Update ab – sollte ja in 2 Wochen da sein. Wenn’s dann nicht läuft – dann muss ein Techniker ins Haus….Wie gesagt, die Informationspolitik von Philips lässt zu wünschen übrig

  35. Dietmar sagt:

    Hallo zusammen,

    ich mag das alles garnicht glauben …

    Mainboard tauschen … um wieder ein funktionstüchtiges NetTv zu haben ? *kopfschüttel*
    Als ich das Gerät neu erstanden habe, funktionierte alle bestens, erst durch die ständige Updaterei (seitens Philips) kamen die Probleme.

    Ich frage mich ernsthaft welche Leute sitzen dort in den technischen Abteilungen, die solche Sachen verschlimmbessern.

    Wohlgemerkt, wir reden hier über eine “Qualitäts-Weltmarke” und nicht über ein NoName-Produkt aus irgendeinem Drittland.

    Man stelle sich mal vor, man habe ein “nagelneues” Marken-Auto gekauft und plötzlich ohne Ankündigung müsste man nach ca. 1000 KM das Steuergerät tauschen, weil z.B. eine Peripherie-Anzeige nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

    Was passiert in solchen Fällen … genau der Kunde wird per Rückruf oder ähnlichen Aktionen informiert … und der ganze Schmotz wird kulant geregelt.

    Was passiert bei Philips … nichts … der Kunde muss sich selbst regen und das obwohl er sein (höherwertiges) Gerät per Internet (Philips-Club) registrieren musste um auf die “hochgelobten und werbemarkanten” Features zugreifen zu können.

    Die Worte welche mir gerade durch den Kopf schwirren, kann/möchte ich hier nicht niederschreiben.

    MfG Dietmar

    • Robert sagt:

      kann dich gut verstehen,
      leider ist die ganze Technik noch in den “Kinderschuhen” und der Kunde wird benutzt alles erstmal ausgiebig zu testen… Leider beschränkt sich diese Problematik nicht nur auf Philips sondern auch auf andere Hersteller. Das schlimmste finde ich einfach, dass neue Features erst mit einem neuen Produkt verfügbar sind , siehe 2k11-Modelle ( z.B. time-shift, usb-recording etc. ) niemand kauft sich alle 2 Jahre einen neuen Fernseher für 1000 € oder mehr. Bei nem Auto ist das normalerweise genauso, aber ein Auto könnte man z.B. auch leasen, was bei nem Fernseher m.E. noch nicht geht…
      Wenn Philips irgendwann mal das Ambilight aus der Hand gibt, dann würde ich mir auch überlegen eine andere Marke zu wählen…
      Deine Wortwahl “Drittland” bringt ein schmunzeln in mein Gesicht, denn Holland gehört ja nunmal zum Gemeinschaftsgebiet :-D

  36. Rene sagt:

    Hallo,

    mein Mainboard wurde auch getauscht. Firmware war und ist die Q5551-0.140.39.0 drauf.
    Standby-Firmware ist 84.64.1.0.
    Keine Probleme mehr bei der Anmeldung mit dem Server. NetTV und IP-EPG läuft auch deutlich schneller und flüssiger!!!

    LG

  37. Pascal Müller sagt:

    d.h. die Mainboards wurden nur ausgetauscht um diese als “Testgeräte” zu benutzen – und nicht weil es wirklich nötig war?
    Ich habe das Update soeben auch gemacht und es läuft alles soweit gut – die Reaktionszeiten sind ordentlich – was ich nicht weiss, ob jene Kunden mit neuem Mainboard möglicherweise Vorteile haben? Ich wollte heute schon beim Kundendinest auch bei mir den Wechsel des Mainboards ordern als ich eben vom Update gelesen habe. Holz berühren – hoffen wir es bleibt mal alles ruhig….
    Danke an Alex Toengel und allen Anderen – ohne diesen informativen Blog wäre ich wahrscheinlich schon längst durchgedreht…. ;)

  38. Jörg sagt:

    Hallo,

    ich hatte vor ca. 5 Wochen auch bei meinem 32PFL 9705K-02 besagten Mainboardtausch als “Serviceleistung”, incl. Vertröstung auf dieses 140.40er Update. Heute gemacht, alles wie vorher! Seit der Reperaturwerkstatt kommt andauernd die “Server nicht gefunden” Meldung. Nicht 1mal gelang es mir seitdem den Server zu erreichen! Weder drahtgebunden noch über WLAN. Übrigens das Hilfemenü ist auch seitdem weg. Kommt nur ein blaues Fragezeichen in Mitte des schwarzen Bildschirms.
    Jetzt bin ich natürlich maßlos enttäuscht. Auch habe ich heute festgestellt, dass der Mediaplayer nur die ersten ca. 70 Musikdateien je PC-Ordner anzeigt. Ob das allerdings vor dem Tausch des Boards auch war, weis ich nicht. Noch jemand den gleichen Zirkus?

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      mach mal den CLEAR-Trick (oben recht Suche: “CLEAR”), dann nimm mal den TV vom Strom, Flash das Benutzerhandbuch nochmal…

      Wenn das alles nichts hilft, Support anrufen – allein wegen der Hilfe, solltest du das machen… das ist eindeutig nicht normal.

      Toengel@Alex

      • Jörg sagt:

        CLEAR hat wieder nichts gebracht.
        Ich vermute, die Hilfe wurde wegen meines Verdachts weggelassen, als das Panel getauscht wurde. Ich hatte nämlich in der Fehlerbeschreibung die Vermutung geäußert, dass evtl. ein Zwischenspeicherproblem besteht und deshalb (das ja Anfangs auch noch des öfteren funktionierende) NET-TV im Aufbau des Menüs so elend langsam war wie auch teilweise das Hauptmenü.
        Der Support hat meiner Meinung nach keine Ahnung. Die stellen sich immer dumm, als ob dieses Problem noch nie vorgekommen wäre. Da rufe ich kommende Woche lieber nochmal den netten Techniker der Sub-Rep.-Firma RTS in Augsburg an und Hoffe auf weitere Hilfe. Die Firmware ist übrigens (auch für Standby) mit Toengels Bild identisch.

  39. Rainer sagt:

    Danke Alex für Deinen Blog.Ob ohne Dich und die Anderen Philips so “schnell” reagiert hätte bleibt fraglich.Da für meinen 7605 noch kein Update vorliegt,und ich nicht mehr warten wollte,habe ich die 8000er Firmware draufgemacht.Es hat funktioniert. NetTv geht wieder wie vor den ganzen Ärger.

  40. dieter sagt:

    Ich habe einen 40pfl8605k/02. Jetzt funktioniert NET-TV nach Update 040 glücklicherweise wieder. Ich habe ein Problem: Beim abspielen einiger Videos der ZDF-Mediathek hält die Wiedergabe nach 4 Minuten an, läuft dann kurz weiter und stoppt immer wieder.
    Ich habe das TV-Gerät mit LAN zum Router W723V verbunden und verfüge über VDSL 50.
    m. E. kann dies kein Leitungsproblem sein, kann mir jemand helfen?

    • Peter_S sagt:

      Ist wahrscheinlich ein Fehler in der Dekodierung von Philips-Geräten (TV + BD). Philips ist über das eigene Forum das Fehlverhalten bekannt und sie können es auch nachvollziehen. Zu den Ergebnissen der eigenen Untersuchung schweigen sie, wie üblich.

  41. Pascal Müller sagt:

    Ist das richtig, dass man nach einschalten des Fernsehers 1-2 Minuten warten muss, bevor man Net-TV oder IPG benutzen kann ohne das “Anmeldefenster”…..

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      ja – das ist normal, weil im Hintergrund erst die Netzwerkkomponenten geladen werden und es ein Weilchen dauert, bis es nutzbar ist.

      Toengel@Alex

  42. Rainer 2 sagt:

    Bei meinem 40PFL7605H 102 funktioniert Net TV-Anmeldung nicht.

    Aktuelle Software-Version 000.140.039.000 vom 2011-07-27.

    Deshalb folgende 2 Fragen:
    Stellt Philips zeitnah keinen Net TV Update für die 7000-Serie bereit ????

    Kann ich den 40er-Update von der 8000-er Serie mit Tricks auf meinen 7605
    einspielen ?

    Danke für feedback.

  43. Rene sagt:

    Hallo,
    müßte heut kommen.Siehe Philips Firmware-Upgrade Software Versionshinweise.

    Grüße

    • bodensee sagt:

      Hallo Rene,

      ich finde nichts, habe aber heut nochmals den Philips Support
      angeschrieben und um Erledigung dieses Problems gebeten,
      jetzt warte ich noch auf Antwort vom Support.

      MfG vom bodensee

  44. Max Müller sagt:

    Philips lässt uns schmoren… Toll! Bin maßlos enttäuscht von Philips :(

    • bodensee sagt:

      Hallo,

      ich habe heute die Antwort vom Philips Support bekommen.
      Philips sagt, im Lauf dieser Woche ist das Update zu haben,
      ich hoffe dass dieser Termin von Philips eingehalten wird.

      MfG vom bodensee

  45. Dietmar sagt:

    Hallo,

    melde mich einer guten Nachricht zurück.
    Auch bei mir läuft nach dem Update NetTV und EPG zufriedenstellend.

    Gruß Dietmar

  46. Jörg sagt:

    UPDATE: Fernseher ist zum 2x abgeholt worden. Nach dem vorsorglichen Austausch des Panels hatte der Support in der CMS-Auflistung (123654…) meines Fernsehers festgestellt, dass statt 9705/K-02 die 9705/02 aufgespielt wurde, was angeblich zur folge hat, dass ich mit dieser Version nicht mehr auf NET-TV zugreifen kann. Seit Donnerstag ist der Fernseher jetzt wieder weg. Ich bin gespannt.

  47. Jörg sagt:

    Für das ausgetauschte Panel (eine Art Motherboard des TV) gibt es so eine Art Bios. Statt K-02 wurde nur die Version für einen 02 ohne K aufgespielt. Damit kein Net-TV möglich …

    • Jörg sagt:

      So, der Fernseher ist jetzt zum 2. Mal wieder da und ein SSB (was immer das auch ist) wurde gewechselt. NET-TV geht jetzt auch bei mir wieder einwandfrei und vor allem schnell. Kein Unterschied zu vorher. Ach ja, bei der (nun wieder) 1. Neuinstallation sind jetzt feinere Einstellungen über Landschaftsbilder etc. möglich (nicht nur der Schmetterling). Scheinbar wurden Teile des 2011er Modell’s eingebaut. Ein Dank an die Werkstatt in Augsburg.
      Allerdings bei MP3 Abruf über den PC werden nach wie vor nur die ca. 80 ersten Dateien vom ABC je Ordner angezeigt. Beim Shuffle-Abspielen kommt aber alles Quer-Beet. Kennt dieses Problem noch jemand?

      • Toengel sagt:

        Tachchen,

        falls du als Landschaftsbild auch so ein “Felsenbild” meinst, das war schon immer da… also ich kenne das seit Oktober 2010 ;-)

        Toengel@Alex

        • Jörg sagt:

          Ja richtig. Und Tulpen und so. Ferneseher war ja bereits im August 2010 gekauft. Hat keiner eine Problemlösung für die (oben beschr.) MP3 Dateien parrat?

  48. Peter sagt:

    Hallo,
    bin seit kurzem stolzer Besitzer eines PFL 58 9955 Fernsehers. Bei einfarbigen Hintergründen ist mir ein kleiner grauer Fleck aufgefallen. Größe entspricht ungefähr einer Ein-Cent-Münze. Sieht wie eine Wolke aus. Nur ist der Fleck leider zwischen dem Panel und der Glasscheibe. Ich komm also dort nicht hin. Kennt jemand das Problem? Von ca. 3 Meter Entfernung sieht man nichts, nur aus näherer Betrachtung.

    Grüsse

    Peter

  49. Robert sagt:

    Hallo,
    bekommt man immer ein Austausch-Gerät wenn man seinen Fernseher in die Reparatur gibt, oder ist davon abhängig wo man das Gerät gekauft hat?

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      wenn du direkt bei Philips reparieren lässt, gibt es nur für die High-End-Geräte (21:9) und auch nur, wenn ein Gerät verfügbar ist. Im Fachhandel, sollte dir der Händler eins anbieten…

      Toengel@Alex

      • Robert sagt:

        Das ist korrekt,
        hab einen ollen 27´iger Samsung als Austauschgerät bekommen.
        Mein 32pfl9705k02 ist heute eingefahren, da mich das ständige Abstürzen beim Schauen von NET TV -Apss echt genervt hat.

Kommentar verfassen