Unterstützte Codecs der 2010er (xxPFLxxx5x/xx) Philips TVs (Update 2)

Tachchen,

wen es interessiert, welche Codecs via USB, DLNA und Net TV von den 2010er Philips Fernsehmodellen (xxPFLxxx5x/xx) unterstützt werden, kann dies im untenstehenden Bild nachlesen:

Update: jetzt auch mit Open Internet und Videostore

2011-02-18 Supported codecs overview: 2010 TV Series
2010er TV-Modelle: Unterstützte Codecs

Quelle: Philips Support Forum

Toengel@Alex

Follow me on Twitter (@PhilipsToengel)

15 Gedanken zu „Unterstützte Codecs der 2010er (xxPFLxxx5x/xx) Philips TVs (Update 2)


  1. Hi Toengel,
    erstmal muss ich sagen, dass ich Deinen Blog klassen finde und Hut ab über Deine Informationen.
    Konkret zu den Codecs. Wenn ich die Tabelle richtig lese, wird von den 2010er LCDs kein AVI Format wiedergegeben? Das deckt sich jetzt auch mit meinen Erfahrungen mit meinem 7605er. Aber laut Produktdatenblatt sollte AVIs doch gehen? Zur Zeit konvertiere ich alle AVIs zu MKV, dann laufen sie ohne Mucken.
    Grüße
    macG


  2. Hallo Töngel,
    gibt es irgendeine Möglichkeit mkv. mit DTS Spur auf dem 58PFL9955 abzuspielen?
    Eine schöne USB Videothek war der Hauptgrund für den Kauf des neuen Fernsehers.
    Hab schon viel getestet….mkv mit ac3 läuft….aber fast alle BDs sind nurnoch mit DTS-Spuren….ich möchte nicht extra den PC anmachen und anschliessen um Filme zu DTS Filme zu gucken..

    Wird es evtl ein Update geben nachdem der 58PFL9955 dann DTS kann?
    lg Brub


    • Tachchen,

      nein DTS wird nicht unterstützt und wird auch nicht nachgeliefert. Du kannst eins machen: Du nimmst die DTS-Tonspur und wandelst sie in AC3 um, dabei behältst du den Videostrom und die DTS-Spur (unverändert), jedoch schiebst du die AC3-Spur in den ersten Ton-Stream:

      1. Videostream
      2. AC3-Ton
      3. DTS-Ton

      Der TV schaut immer die erste Ton-Spur an, aber du hast somit immernoch die Möglichkeit woanders DTS zu „schauen“.

      Toengel@Alex


  3. ich würde gerne über Net Tv streams anschauen .wie funktioniert das bzw wird dauernt aufgefprdert plugin zu downloaden.geht das überhaupt am fernseher,habe ein phillips led 2010 gekauft??


  4. danke für die schnelle antwort.
    gibt es da keine möglichkeit was zu tun außer den pc an den fernseher an zu schließen?ich würd als mal gerne verpasste serien und so auf den senderseiten schauen…..


  5. Moin Toengel. Ich ziehe den Hut vor deinem sehr umfangreichen Support-Portfolio hier. Vielen Dank dafür.

    Ich habe einen Philips TV 42PFL7406K mit S/N VN1G1149013583 (Baujahr 2011 KW49, FW Version: 000.014.105.000) bekommen. Aktuel versuche ich viele meiner geschnittenen Videos so runter zu rechnen, dass ich diese per stream von einem Synology Server auf dem TV sehen kann. Im originalen sind viele bereits 4k. Der Synology kann leider kein Encoding. Meine Erfahrungen damit sind so, dass ich ein per H.264 (Hohe Quali Einstellungen) codierten Film im MP4 Container in der 1920x1080i Auflösung nie über 3000kbit/s komme um den Film ruckelfrei abzuspielen. Bei manchen Filminhalten geht das gerade noch so, ist aber bsp.weise H2O im Spiel pixelt das sehr und die Artefakte verunschönern die Bilder. Es kann nicht am Netzwerk liegen, dass ist bis zum TV Gbit Ethernet und der Server schafft das locker zu streamen. Komme ich etwa bsp.weise um eine VU+ bzw. Rasperry Pi mit Encoding Funktionen nicht herum um dann per HDMI full HD mit einer hohen Bitrate die Videos in bester Quali zu sehen?

    VG, Tele


    • Ach so, die stest erwähnten Codec-Tabellen sind schon sehr hilfreich. Nur welche trifft für meinen 2011er TV zu? Ich da fand ich nichts drüber. In der Video Codec Spalte sind die Codecs selbst augezählt mit den jeweiligen Kompressionsqualitäten und deren Bitraten wie bsp.weise HP@4.1? Das kann ja eigentlich nicht sein, denn die Bit Rate – Daten sind in einer anderen Spalte. Was hat also diese Angabe zu bedeuten in der Video Codec Splate?

      VG, Tele


      • Tachchen,

        die Bitraten-Spalte zeigt nur an, bis zu welcher Bitrate es sauber laufen sollte – da steht übrigens nichts von den Levels – nur von den Profilen…

        Toengel@Alex


      • Danke für die rasche Info. Ich könnte eine Suchmaschine fragen, aber was meinst du damit? Das was ich bereits vorschlug? Wenn du so etwas vorschlägst, ist der Grund dafür das der im TV verbaute Hardware Encoder „zu schwach“ dafür ist auf Grund seines Alters & der heutigen Anforderungen? Mir will nicht in den Kopf, dass ich HD Videos auf dem gleichen TV sehen kann (Kaufvideo bsp.weise) diese Qualität aber selber nicht herunterg gerechnet bekomme von einer Source-Quali welche bei 4k liegt. Meine Kompressoren (Apple Compressor) sind gut und die Schnittsowftware (FCP X) arbeitet annährend lossless.

Kommentar verfassen

Advertisment ad adsense adlogger