Philips: Videostore für Deutschland (Videoload) im Februar (Update 12)

Tachchen,

nach neusten Informationen geht der Videostore in Deutschland im Februar 2011 online. Für die kompatiblen Blu-ray-Player und TV-Geräte benötigt man eine SD-Card, die Philips kostenlos zur Verfügung stellt.

Toengel@Alex

Update 1 (8.2.2011):

Aktuell ist wohl die bremsende Partei Videoload und es liegt nicht an Philips, dass der Service nicht schon längst online ist. Also bitte bei Videoload sich erkundigen/beschweren, woran es liegt!

Update 2 (9.2.2011):

Antwort des Videoload-Service auf meine E-Mail-Anfrage:

Vielen Dank für Ihre E-Mail, gerne helfen wir Ihnen weiter.

Im ersten Quartal 2011 sind wir auch auf den Philips Geräten via NetTv zu erreichen. Dafür benötigen Sie einen NetTv-fähigen Philips Fernseher der 7000er, 8000er oder 9000er Serie mit SD-Karten Slot oder einen NetTv-fähigen Philips Blu-Ray Player der 7000er, 8000er oder 9000er Serie mit SD-Karten Slot.

Wir hoffen, dass wir Ihnen behilflich sein konnten.
Für weitere Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir gern zu Ihrer
Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr T-Home Team

Also kann es ja nur noch bis Ende März dauern.

Update 3 (11.2.2011):

Inzwischen gibt es über Net TV einen alternativen Videostore, der ohne SD-Card funktioniert. Also auch für die 2009er Modelle. Einfach in der App-Kategorie “Neu” Viewster auswählen. Aktuell gibt es dort jedoch nur B-Movies. Kosten:

  • 1,99 EUR pro Film für 48h
  • 9,99 EUR pro Monat

Update 4 (14.3.2011):

Videoload scheint ihren seit der IFA2010 (September 2010) geplanten VOD-Service nicht auf die Reihe zu bekommen. Aktuell ist im ersten Quartal nicht mehr mit einer Veröffentlichung zu rechnen. Auch gibt es noch keinen Plan für die Zukunft, wann Videoload online geht – wenn überhaupt.

Aber Philips scheint/ist wohl schon im Kontakt mit anderen VOD-Anbietern in Deutschland (zu sein). Ich wünsche mir Maxdome!

Update 5 (5.4.2012):

Reaktion auf eine Anfrage, warum Videoload trotz “Ankündigung” für das erste Quartal noch nicht verfügbar ist:

Der Release von Videoload auf Philips TV hat sich leider auf Ende zweites Quartal verschoben.

Ohne Worte…

Update 6 (27.4.2011):

Inzwischen ist auch Viewster (siehe Update 3) seit etwa Anfang April offline bzw. nicht mehr in Net TV vorhanden. Grund: unbekannt.

Update 7 (28.4.2011):

Viewster ist doch im Net TV noch vorhanden. Hatte mich bei der Übersichtsliste orientiert, da dort Viewster nicht mehr vorhanden ist. Sorry!

Update 8 (26.5.2011):

Wie Leser smart in den Kommentaren schreibt, scheint nicht mal mehr das 2te Quartal Ziel für eine Freischaltung zu sein. Traurig!

Update 9 (16.6.2011):

Erneute Nachfrage von mir mit folgender Antwort:

Der Start von Videoload auf NetTV verzögert sich leider. Wir arbeiten mit Hochdruck daran.

Sobald der Dienst verfügbar sein wird werden wir das entsprechend kommunizieren.

Gähn!

Update 10 (1.7.2011):

Philips hat heute bekanntgegeben, dass Videociety die Nachfolge von Videoload antreten wird. Für die 2010er TV-Serien ist das Angebot bereits verfügbar. Weiter Informationen hier. Danke Philips!

Update 11 (2.12.2011):

Eine erneute Nachfrage bei Videoload:

Die Einführung verzögert sich, bitte haben Sie Verständnis.

Die App an sich ist technisch gesehen schon lange fertig, aber Videoload bekommt es nicht gebacken. Seien es Lizenz-Probleme oder fehlende Unterschriften. Traurig und peinlich. Öffentlichkeitsarbeit = 0.

Update 12 (18.12.2012):

Ich habe nach 10 Monaten mal wieder nachgefragt, da Samsung vor kurzem eine Videoload-App bekommen hat. Folgende Antwort kam:

Unser Ziel ist es auf allen relevanten internetfähigen Fernsehgeräten und Blu-ray Playern verfügbar zu sein. Ein genauer Zieltermin für Phillips ist derzeit nicht bekannt, wird aber für 2013 anvisiert.

Dieser Beitrag wurde unter Net TV, Video on Demand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf Philips: Videostore für Deutschland (Videoload) im Februar (Update 12)

  1. hendrik sagt:

    moinsen,
    hab heute wegen einer anderen angelegenheit mit der philips hotline telefoniert und habe die auskunft bekommen, dass der start von videoload unter umständen noch bis zu einem halben jahr dauern kann!
    hoffe du behälst recht und es wird im februar noch was..!
    (hast du deine infos auch von der hotline?)

  2. smart sagt:

    Bei Videoload vermutet man an der Hotline, dass zur Cebit Videoload für Philips NetTV zur Verfügung steht. Anscheinend plant Videoload ein paar Umstellungen dort bekannt zu geben. Offiziell soll Videoload im ersten Quartal für Net TV zur Verfügung stehen.
    Ich habe mit der Hotline telefoniert und diese Auskunft bekommen.

    • Toengel sagt:

      Tachchen,

      das ist schon echt traurig, wenn man zu diesem Zeitpunkt noch “Vermutungen” anstellen muss… aber eigentlich steckt was anderes dahinter, was ich hier aber nicht schreiben will…

      Toengel@Alex

  3. digiman sagt:

    hi@all

    ich hab auf meinem bdp8000 am wochenende mal wieder das net-tv portal durchstöbert und entdeckt, dass ein videostore namens viewster online ist…, da scheint mir also bewegung im spiel;-)

  4. Christian sagt:

    Bei mir ist noch kein “Viewster” vorhanden… how comes?

  5. smart sagt:

    An der Videoload Hotline vermutet man, dass in diesem Quartal Videoload für NetTV nicht online gehen wird. Es gibt aber auch kein neues Ziel.

    Wirklich schade. Die Idee ist gut, dass man nicht für jedes Angebot eine extra Box neben den TV stellen muss.

  6. smart sagt:

    HTC will mit HTC Watch nun VOD für die Mobiltelefone anbieten. Das HTC Sensation soll das als erstes Telefon unterstützen.

    Mir fehlen die Worte, wenn bald jedes Mobiltelefon VOD nutzen kann, aber Philips Fernseher keine Anbieter finden.

    Im Grunde ist eben das illegale Beschaffen von Filmen 2011 immer noch einfacher schneller und praktikabler als legales VOD.

  7. Frank Rose sagt:

    Habe mir jetzt einfach eine Apple TV gekauft und umgehe so das läste Warten auf Videoload :-)

  8. smart sagt:

    Hallo,

    ich habe an der Hotline von Videoload angerufen und dort sagen sie, dass das 2. Quartal nicht mehr als Ziel in deren Datenbank hinterlegt ist. Die Anwort war, es scheint dabei noch technische Schwierigkeiten zu geben und es scheint auf unbestimmte Zeit verschoben. Jedoch soll es noch kommen.

    Scheint irgendwie Vaporware zu sein.

  9. Robert sagt:

    Vielen Dank für ihre E-Mail (30.11.2011), gerne helfen wir Ihnen weiter.

    Aus lizenzrechtlichen Problemen verspätet sich das “Rollout” für die Phillips Fernseher noch um einige Zeit.Leider können wir Ihnen noch kein genaues Datum sagen.
    Wir hoffen, dass wir Ihnen behilflich sein konnten.
    Für weitere Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Home Team
    ______________________
    Deutsche Telekom AG
    Products & Innovation
    T-Online-Allee 1, D-64295 Darmstadt
    E-Mail: feedback@videoload.de
    http://www.telekom.com

    Erleben, was verbindet

  10. Haisuli sagt:

    Gibt es Neuigkeiten zu diesem Thema?

Kommentar verfassen